Wiederaufbau und Wirtschaftswunder

Advertising Design 2012


Die Bayerische Landesausstellung aus dem Jahr 2009 erhielt ein Redesign in der Konzeption der Werbemittel. Der stadtplanerische Wiederaufbau in Würzburg wird typografisch durch die Kombination von zerstörten Buchstabenfragmenten der Fraktur (für das alte Würzburg) mit der Franklin gothic (die amerikanische Moderne) dargestellt . Hinter der typografischen Fassade erblickt man ein typisches Wohnzimmer der 50 er Jahre, das das Thema Wirtschaftswunder aufgreift. Das Ausstellungsplakat ist das wichtigste Element, von dem sich die weitere Gestaltung ableitet. Neben den klassischen Werbemitteln Plakat, Faltflyer, Merchandising Artikel und Eintrittskarte wird Würzburg als Ausstellungsort räumlich in das Werbekonzept einbezogen. Wiederaufgebaute Gebäude erhalten durch mobile Informations-Aufsteller eine Kennzeichnung als Ausstellungsstationen.

montage-Plakate_web Wiederaufbau-Ticket_web Wiederaufbau_3_web Wiederaufbau_4_web Wiederaufbau_5_web Wiederaufbau_6_web Wiederaufbau_7_web Wiederaufbau_8_web Wiederaufbau_9_web Wiederaufbau_10_web Wiederaufbau_11_web Wiederaufbau_12_web